Folgende Dokumente und Papiere (Originale) werden für die behördliche Beurkundung benötigt:

  • Leichenschauschein (wird vom Arzt übergeben)

  • Personalausweis / Reisepass des Verstorbenen

  • Personalausweis des Auftraggebers

  • Geburtsurkunde des Verstorbenen

  • Versicherungskarte der Krankenkasse des Verstorbenen

  • Rentennummer des Verstorbenen

  • Schwerbeschädigtenausweis (wenn vorhanden

   je nach Familienstand:

   Verheiratete: 

  • Heiratsurkunde oder Stammbuch / Buch der Familie

   Geschiedene:

  • Heiratsurkunde oder Stammbuch / Buch der Familie

  • rechtskräftiges Scheidungsurteil

   Verwitwete:

  • Heiratsurkunde oder Stammbuch / Buch der Familie

  • Sterbeurkunde des Ehepartners

  • Rentennummer Witwen-/ Witwerrente

   Hinterbleiben minderjährige Kinder:

  • Geburtsurkunde der Kinder

  • Anschriften der Kinder (wenn nicht im Haushalt des Verstorbenen wohnend)

  • Grabkarte vom Friedhof (wenn vorhanden)

  • Policen von Lebens-/ Sterbegeldversicherungen

  • Steuer-Identifikationsnummer (bei Bestattungsvorsorge zur Treuhandkontoeröffnung bei der Berliner Volksbank)